Junge Menschen in Gastfamilien

JuMeGa® richtet sich an junge Menschen die häufig "Grenzgänger" sind. Viel ist in ihrem kurzen Leben passiert. Das Leben in der Familie, Wohngruppe oder Pflegefamilie funktioniert nicht mehr.

Eine Gastfamilie kann dem Jugendlichen bzw. jungen Erwachsenen, die von psychischen Problemen betroffen und bedroht sind, helfen.

Gesucht werden erwachsene Menschen (Paare, Einzelpersonen ), die mitten im Leben stehen. Eine pädagogische Vorbildung wird überhaupt nicht angestrebt. Familien die ländlich wohnen, evtl. Tiere haben und ein ausgeglichenes Leben haben, sind ideal.

Was bietet der Sozialdienst katholischer Frauen und junikum?

Der SkF Lüdinghausen ist seit über 40 Jahren in der Arbeit mit Pflegefamilien aktiv. Nun hat sich der SkF Lüdinghausen mit junikum – Gesellschaft für Jugendhilfe und Familien/ St. Agnes mbH zusammengeschlossen, um ein weiteres Feld in der Jugendhilfe zu eröffnen.

Der gesamte Prozess wird engmaschig begleitet:

  • Akquise, Beratung, Krisenintervention, Organisation, schulische und berufliche Angelegenheiten, sowie die Hilfeplanung,
  • Arbeit mit der Herkunftsfamilie, evtl. Entlastung durch kompetente Berater/ innen

Kostenträger der Maßnahme sind die jeweiligen Jugendämter. Die Gastfamilien erhalten Sachkosten und ein Betreuungsentgelt.

JuMeGa®ist ein Jugendhilfeangebot nach:

§ 35α SGB VIII, Eingliederungshilfe für seelisch behinderte Kinder - und Jugendliche

§ 33 SGB VIII, Vollzeitpflege

§ 34 SGB VIII, sonstige betreute Wohnformen

§ 41 SGB VIII, Hilfen für junge Volljährige